Erster Pokalmannschaft unterliegt im Qualifikationsspiel

Nun aber noch zum Spielverlauf: Es stellte sich sehr schnell heraus, dass dies für uns eine sehr schwere Aufgabe werden würde. Die Kaarster hatten eine sehr junge, dafür aber spielstarke und motivierte Mannschaft. Auch wenn wir an diesem Tag nicht alle fit waren und auch Chancen ausgelassen haben,  ändert dies nichts daran, dass durch die gezeigte Spielstärke der Sieg von „Jung gegen Mittelalt“ am Ende  auch verdient war.  In der Partie von Ralph Wilczek sah es zunächst danach aus, dass sich Ralph leichte Vorteile erspielen und Druck aufbauen konnte. Der Gegner wehrte jedoch alle Angriffsversuche am Königsflügel ab und versuchte am Damenflügel zu einem Gegenangriff zu kommen. Nachdem beide Spieler die Stellung entschärft haben, erfolgt letztlich eine friedliche Punkteteilung. Nach Angaben von Peter Juziak stand sein Gegner zunächst besser. Im weiteren Verlauf der Partie entwickelte sich eine ziemliche verwickelte Position, die sich schließlich mit Vorteilen und der Aufgabe des Gegners auflöste. Tilman Schülke geriet im Verlaufe der Partie in eine sehr gedrückte Position. Trotz mehrerer Anläufe ausreichend Gegenspiel zu erlangen, konnte der Gegner seinen Positionsvorteil festigen und letztlich sicher den vollen Punkt für sich verbuchen. Um den Spielverlauf noch zu drehen, wäre jetzt ein Sieg von Frank Hammes erforderlich gewesen. Zu diesem Zeitpunkt kämpfte er aber bereits in einem Turmendspiel mit Minusbauer darum, die Partie überhaupt noch halten zu können. Jedoch auch vom gesamten Ablauf her, war für Frank kein Sieg zu schaffen, da sein Gegner eine solide Position mit leichtem Vorteil hatte. Frank hatte an einer Stelle die Möglichkeit auszugleichen und spürte dies auch intuitiv,  fand aber nicht den besten Zug. Daher blieb die leicht vorteilhafte Stellung des Gegners bestehen, welche dieser bei fortlaufender Zeit stets beibehalten konnte. Beim Übergang in das Turmendspiel fiel dann ein Bauer und durch sehr sichere Partieführung des Gegners halfen auch keine Verteidigungsmöglichkeiten mehr, so dass auch hier der Punkt und damit der Gesamtsieg in Kaarst verblieb. Aufgrund der Leistung auch herzliche Glückwünsche zum Weiterkommen sowie dort viel Erfolg.     

 

Geschrieben von Frank Hammes