Erste beendet Saison mit einem Sieg und Platz 5

Beide Mannschaften konnten nicht mit allen Stammspielern antreten. Bei Velbert fehlte jedoch ein Spieler komplett, so dass wir mit einem Punkt Vorsprung spielten und dadurch Peter Juziak kampflos gewann. Nacheinander nahmen Tilman Schülke, Frank Hammes und Arne Dörnbrack die Remisangebote ihrer Gegner an und beendeten die Partie jeweils mit einer Punkteteilung. Etwas später konnte Elke Hahnen ihre Partie siegreich beenden. Klaus Fischer zwang seinen Gegner mittels eines Opfers in die Königsstellung zur Aufgabe und sorgte bereits für die Entscheidung. Thomas Wihl hatte einen Zwischenzug seines Gegners übersehen und verlor dadurch eine Figur gegen zwei Bauern. Obwohl er noch lange kämpfte, gelang es ihm nicht mehr die Niederlage zu vermeiden. Friedrich-Karl Hebeker hatte sich im Laufe der Partie einen großen Raumvorteil und positionelle Vorteile gesichert. Aufgrund des Umstandes, dass der Kampf bereits entschieden war, gab sich der Gegner frühzeitiger geschlagen, als dies bei einem noch offenen Kampf gewesen wäre. Auch wenn es in der Saison zwischenzeitlich immer mal wieder die Hoffnung auf eine höhere Platzierung gab, sind 10:8 Punkte insgesamt eine zufriedenstellende Bilanz. Jetzt geht es erst einmal in die Sommerpause. Mal sehen, auf welche Gegner wir dann in der nächsten Saison treffen. Die Auslosung wird wie üblich Ende Juni stattfinden und mit dem Start der neuen Saison ist Mitte/Ende September zu rechnen.

 

Geschrieben von Frank Hammes